Suche
Close this search box.

Großer Andrang beim WVV E-Mobilitätstag

„Würzburg fährt elektrisch!“ – unter diesem Motto lud die WVV Energie zusammen mit zahlreichen Mobilitätsunternehmen aus der Region am Samstag, den 13. Mai 2023, zum 7. WVV E-Mobilitätstag in das Vogel Convention Center ein. Mit Erfolg! Bei bestem Wetter tauchten insgesamt rund 700 Besucherinnen und Besucher einen Tag lang in die Welt der E-Mobilität ein.

Persönliche Beratung beim 7. WVV E-Mobilitätstag. Foto: Sven's Bildwerke

Trendthema: E-Mobilität

Elektroautos sind in Deutschland klar auf dem Vormarsch und werden immer beliebter. So erreichten die Zulassungszahlen für Fahrzeuge mit Elektromotor 2022 mit rund 470.559 Neuzulassungen einen Rekordwert. Auch in diesem Jahr setzt sich der Trend weiter fort. Ein Grund: Steigende Spritpreise bewegen viele Autofahrerinnen und Autofahrer mittlerweile zum Umdenken. Kein Wunder also, dass der WVV E-Mobilitätstag auf großes Interesse stieß: Rund 700 Besucherinnen und Besucher kamen ins Vogel Convention Center (VCC), um sich rund um das Thema zu informieren. Neben jeder Menge interessanter Fachvorträge standen außerdem elektrischer Fahrspaß auf zwei bis vier Rädern, ein interaktives Gewinnspiel und sportliche Challenges auf dem Programm.

Buntes Programm und spannende Vorträge

Ob in der Halle, draußen, auf der Teststrecke oder an einem der vielen Infostände: Das Thema E-Mobilität zeigte sich in all seinen Facetten. „Unser Ziel war es, sowohl Einsteigerinnen und Einsteigern als auch Fortgeschrittenen einen ganzheitlichen Überblick über Aktuelles und Neuerungen zu geben. Durch die Mischung aus Fachvorträgen und Aktionsständen war so für jeden etwas dabei“, erklärt Leon Ramold, Referent Projektmanagement, Marketing und Produktentwicklung / Projektleiter WVV E-Mobilitätstag bei der WVV Energie. Teil der Vorträge war deshalb die öffentliche Ladeinfrastruktur in Würzburg. Bernd Hammer, Abteilungsleiter Telekommunikation & Verkehrstechnik bei der WVV Energie, informierte über geplante Investitionen und gab einen detaillierten Einblick in Ausbaupläne. Auch die Frage, wie die WVV Energie auf die immer weiter steigenden Bedarfe nach Ladestrom der nächsten Jahre eingehen will, behandelte der Experte in seinem Vortrag. Florian Doktorczyk, Vertriebsleiter bei der WVV Energie erklärte anschließend, wie die WVV E-Mobilität für ihre Kundinnen und Kunden weiter vorantreibt. Highlights der Vortragsreihe waren der Überblick über aktuelle E-Automodelle und der Ausblick auf kommende Fahrzeuge von Edgard Schmidt (VCC) sowie Einblicke in das Technologietransferzentrum Elektromobilität von Ansgar Ackva (THWS). Hier wurden ein markenübergreifender Querschnitt über die Modelllandschaft geboten und Vor- und Nachteile der jeweiligen Fahrzeuge diskutiert.

Elektrischer Fahrspaß inklusive

Der Fokus lag beim E-Mobilitätstag aber vor allem auf einem: Ausprobieren. „Wer auf Elektrisch umsteigen möchte, steht oft vor ganz praktischen Fragen. Deshalb wollten wir die Möglichkeit bieten, E-Mobilität einfach mal zu erleben. Also in einen E-Bus steigen, ein E-Auto an einer Ladesäule laden oder Probe fahren. Das kam sehr gut an“, berichtet Walter Malcherek, Abteilungsleiter Marketing & Produktentwicklung bei der WVV Energie. So waren einige Mobilitätsunternehmen (vor allem Autohäuser) aus der Region vor Ort. Hier konnten sich Interessierte rund um Modelle und Fahrzeuge informieren und mit Autoexpertinnen und Autoexperten ins Gespräch kommen. Auf der Teststrecke gab es außerdem die Möglichkeit, verschiedene E-Fahrzeuge Probe zu fahren. Passend dazu hatten Interessierte die Möglichkeit, sich an einem Informationsstand zu Angeboten rund um passende Ladeangebote auch in Verbindung mit Solarstrom aus der eigenen PV-Anlage oder die Vorteile beim Laden mit der WVV Komfortkarte.

Probefahrten
Fahrspaß vor Ort. Foto: Svens Bildwerke

Ganze Bandbreite erleben

Aber nicht nur das Gaspedal konnten Besucherinnen und Besucher kräftig durchtreten, sondern auch den Gashebel. Neben Autohäusern waren nämlich auch einige Zweiradanbieter vertreten und stellten ihre verschiedenen Zweiräder zur Probefahrt zur Verfügung. E-Mobilität ist viel mehr als nur das E-Auto. Dazu gehören genauso E-Roller und E-Bikes. Deshalb war es uns wichtig, alle Fortbewegungstypen vor Ort zu repräsentieren und das große Bild zu zeigen.

Erlebnis für die ganze Familie

Zusätzlich zu den interessanten Einblicken in das Thema E-Mobilität hatte der WVV E-Mobilitätstag noch einige weitere Attraktionen zu bieten. Highlights waren u. a. unsere Fotobox und die kulinarische Verpflegung: Hier wurde leckeres Streetfood zu erschwinglichen Preisen zugunsten Fellows Ride angeboten. Zudem sorgte Maskottchen Oli für Stimmung und unter Aufsicht zweier Spieler von den Würzburg Baskets hieß es Körbe werfen und Gutes tun – pro Korberfolg gab es 5 Euro für einen guten Zweck. Die kleinsten Besucherinnen und Besucher freuten sich über Kinderattraktionen wie etwa eine Candybar und Kinderschminken, organisiert von der Autohaus Gruppe Spindler.

Julius Böhmer und Elijah Ndi von den Würzburg Baskets werfen zusammen mit Maskottchen Oli für den guten Zweck. Foto: Sven's Bildwerke

„Insgesamt war der WVV E-Mobilitätstag ein voller Erfolg. Damit gehen wir nicht nur einen Schritt in Richtung nachhaltige Mobilität, sondern leisten auch einen Beitrag zur Energiewende für Würzburg und Unterfranken.“

Dörte Schulte-Derne, WVV Geschäftsführerin und Vorständin der Stadtwerke Würzburg AG

Sie möchten mehr zum Thema Elektromobilität bei der WVV Energie erfahren? Werfen Sie doch mal einen Blick in unser E-Mobilitätsportal.

Die schönsten Aufnahmen finden Sie hier: Impressionen vom Event

Ihr Ansprechpartner

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kontaktieren Sie uns

Abmeldung erfolgreich

Schade, dass Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.
Ihre E-Mail-Adresse wurde aus dem Verteiler gelöscht.

Nur noch ein Schritt

Um die Anmeldung zum Newsletter abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail in ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Ab sofort bleiben sie auch per Mail bestens informiert.