Die neue Nachhaltigkeits-Kampagne der WVV

Hier grünt was!

Am 13. Juli ging eine neue Nachhaltigkeitskampagne der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) an den Start. In den kommenden Wochen und Monaten werden überall in Würzburg und Umgebung neue Motive zu sehen sein, die das Leistungsspektrum der WVV zum Thema Nachhaltigkeit in der Öffentlichkeit zeigen.

Nachhaltigkeit bestimmt das wirtschaftliche Handeln der WVV. So trägt der Konzern in hohem Maße zur Stärkung der Wirtschaft in der Region bei. Bürger, Wirtschaftsunternehmen und Kommunen profitieren davon. Der WVV-Konzern sichert neben den eigenen Arbeitsplätzen indirekt weitere Arbeitsplätze in seinem Versorgungsgebiet – beispielsweise im Handel, im Dienstleistungssektor oder im Baugewerbe.

Doch was bedeutet Nachhaltigkeit für den WVV Konzern? Fakt ist, dass Nachhaltigkeit bereits in vielen Bereichen der WVV gelebt wird.  Dazu startet nun eine neue Kampagne, die nachhaltige Projekte und Maßnahmen im WVV-Konzern aufmerksamkeitsstark, ungewöhnlich und positiv kommuniziert und auf den Punkt bringt. Das Kampagnen-Motto „Nachhaltig gut“ steht dabei im Mittelpunkt. „Hauptdarsteller“ der neuen Kampagne ist ein grüner Sessel, der in Würzburg und Umgebung in der nächsten Zeit häufiger zu sehen sein wird: auf Plakaten, in Anzeigen, auf Bussen, an Haltestellen oder in Publikationen.

Überall, wo er zu sehen ist, bietet die WVV einen „Platz für Nachhaltigkeit“. Als Modell, das Gemütlichkeit und Modernität verbindet, wird er unser „Botschafter“ für Nachhaltigkeit sein. So zum Beispiel auf den grünen Rasengleisen der Straßenbahn, im Trinkwasserschutzgebiet Zell oder auf dem begrünten Saunadach im Nautiland.

Verschiedene Menschen werden den Sessel beleben. Die Botschaft: Sie können sich hier beruhigt zurücklehnen und entspannen oder ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen, sich inspirieren lassen oder es einfach guthaben. Man sieht, sie können sich darauf verlassen, dass tatsächlich etwas „nachhaltig Gutes“ geschieht!

„Die WVV ist mit der Stadt Würzburg und der Region tief verwurzelt. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, dass diese Region auch in vielen Jahrzehnten noch so lebenswert sein wird wie jetzt.“, sagt WVV-Geschäftsführer Thomas Schäfer und erklärt weiter:

„Als regional agierendes Unternehmen haben wir es in der Hand, einen nicht unerheblichen Beitrag zum Klimaschutz und zum Fortbestehen der ausgezeichneten Lebensqualität in unserer Region leisten. Das wollen wir mit unserer neuen Nachhaltigkeitskampagne zeigen.“

WVV-Geschäftsführer Thomas Schäfer

Acht Motive zum Start

In ihrer Gesamtheit zeigen alle Motive, dass die WVV einen hohen Beitrag zur Nachhaltigkeit in Würzburg und Umgebung leistet. In den kommenden Monaten werden sie als Anzeigen, auf Werbeflächen, auf Bussen und in Straßenbahnen sowie bei Aktionen in der Region platziert. Eine breite Verteilung über das Stadtgebiet und in die Umlandgemeinden hinein, sichern den gewünschten Wiedererkennungswert der Kampagne im gesamten Versorgungsgebiet der WVV.

Hier geht es zu unserer Nachhaltigkeitsbroschüre

Doch was bedeutet Nachhaltigkeit für den WVV-Konzern? Wie nachhaltig sind wir? Wo sind wir ganz stark und wo besteht Nachbesserungsbedarf? Fakt ist, dass Nachhaltigkeit bereits in vielen Bereichen der WVV gelebt wird. Nun ist es an der Zeit, auch darüber zu sprechen.

Dazu starten wir 2020 eine neue Kampagne, die nachhaltige Projekte und Maßnahmen im WVV-Konzern aufmerksamkeitsstark, ungewöhnlich und positiv „nach draußen“ kommuniziert und auf den Punkt bringt. Das Kampagnen-Motto „Nachhaltig gut“ steht dabei im Mittelpunkt. „Hauptdarsteller“ der neuen Kampagne ist ein grüner Sessel, der Ihnen in der nächsten Zeit sicher häufiger begegnen wird: auf Plakaten, in Anzeigen, auf Bussen, an Haltestellen oder in Publikationen.

Überall, wo er zu sehen ist, bietet die WVV einen „Platz für Nachhaltigkeit“. Als Modell, das Gemütlichkeit und Modernität verbindet, wird er unser „Botschafter“ für Nachhaltigkeit sein. Er steht wie unser Unternehmen für Innovation, Umwelt, Mensch, Sicherheit und Zukunft.

Verschiedene Menschen werden den Sessel beleben. Sie können sich hier beruhigt zurücklehnen und entspannen oder ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen, sich inspirieren lassen oder es einfach gut haben. Und: Man sieht, sie können sich darauf verlassen, dass tatsächlich etwas „nachhaltig Gutes“ geschieht!

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Abmeldung erfolgreich

Schade, dass Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.
Ihre E-Mail-Adresse wurde aus dem Verteiler gelöscht.

Nur noch ein Schritt

Um die Anmeldung zum Newsletter abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail in ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Ab sofort bleiben sie auch per Mail bestens informiert.