Elektrobusse: Unser nächster Schritt in die zukunftsfähige Mobilität

Die Elektromobilität hat in ganz Deutschland Fahrt aufgenommen. Das erkennt man nicht nur an den immer mehr werdenden Elektroautos oder -rollern, sondern auch am öffentlichen Verkehr. So fahren aktuell etwa 500 Elektrobusse auf deutschen Straßen. Auch wir sehen in der Elektromobilität die größte Chance, langfristig die Verbrennungsantriebe im ÖPNV abzulösen und nehmen ab Mitte Juli die ersten zwei WVV-Elektrobusse in Betrieb.

Bald starten die ersten Elektrobusse in Würzburg. Foto: WVV
Bald starten die ersten Elektrobusse in Würzburg. Foto: WVV

Erste Elektrobusse in Würzburg

Die WVV stellt sich der Verantwortung für ein verträgliches Stadtklima und hat die ersten Elektrobusse in Auftrag gegeben. Im Rahmen dieses Pilotprojekts wird nämlich getestet, wie alltagstauglich die Elektrobusse für die Würzburger Topografie und die hiesigen Einsatzbedingungen sind. Verläuft der Test erfolgreich, soll die Busflotte kontinuierlich mit weiteren E-Bussen ausgestattet werden.

Der elektrische Antrieb fährt emissionsfrei und mit 100 Prozent Ökostrom. Foto: WVV
Der elektrische Antrieb fährt emissionsfrei und mit 100 Prozent Ökostrom. Foto: WVV

Aus 100 % Ökostrom

Die E-Busse sind mit einer NMC-Batterie ausgestattet, die man beispielsweise auch in Elektroautos, Smartphones oder Laptops findet. Der elektrische Antrieb fährt lokal völlig emissionsfrei mit 100 Prozent Ökostrom und reduziert dadurch Treibhausgas- und Schadstoffemissionen, insbesondere Stickoxidemissionen. Ein einzelner Elektrobus spart jährlich im Vergleich zu einem üblichen Dieselbus 0,46 Tonnen NOx und 57,20 Tonnen CO2 ein. Dabei entsprechen 50 Tonnen einer Jahres-CO₂-Emission von 22 Einfamilienhäusern (Basis: Haus mit Erdgas). Somit sorgen Elektrobusse für eine saubere(re) und lärm beruhigte Stadt.

Fahrbereit auf Linie 6 & 16 

Während der Alltagserprobung für das Pilotprojekt werden die Busse tagsüber auf der Linie 16, abends auf der Linie 6 und im Nachtbusverkehr eingesetzt. Dabei schaffen sie durchschnittlich eine Reichweite von circa 200 Kilometern. Zum Vergleich, ein Dieselbus schafft circa 400 Kilometer pro Tankfüllung. Der Energieverbrauch hängt dabei von der Geschwindigkeit, der Art der Strecke und vom Verbrauch der Nebenaggregate wie beispielsweise der Klimaanlage ab. 

       Sie haben Fragen? Hier geht’s zu den FAQ

Auf unsere Fahrgäste warten aber noch weitere Vorteile. So sind beispielsweise unsere Elektrobusse mit USB-Anschlüssen und Klimaanlagen ausgestattet, sodass auch an heißen Tagen einer angenehmen Fahrt nichts im Wege steht.

Weitere Neuerung: Die Busse sind mit USB-Anschlüssen und einer Klimaanlage ausgestattet. Foto: WVV
Weitere Neuerung: Die Busse sind mit USB-Anschlüssen und einer Klimaanlage ausgestattet. Foto: WVV

Weitere E-Busse folgen

Geladen werden die E-Busse über Nacht im Busbetrieb der WVV. Gestartet wird bereits diesen Monat noch mit zwei Elektro-Solo-Omnibussen. Verläuft das Projekt erfolgreich, werden weitere Elektrobusse auf die Straßen Würzburgs geschickt. Dabei wird das Ziel verfolgt, dass bis 2024 circa 18 Fahrzeuge vollelektrisch sein werden, was einer Quote von etwa 20 Prozent des Fuhrparks entspricht. 

Die E-Busse werden über Nacht am Betriebshof geladen. Foto: WVV
Die E-Busse werden über Nacht am Betriebshof geladen. Foto: WVV

Wer mehr über Elektrobusse und Elektromobilität erfahren möchte, der findet Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen in den FAQ auf unserer Homepage.

WVV-Elektrobusse

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Abmeldung erfolgreich

Schade, dass Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.
Ihre E-Mail-Adresse wurde aus dem Verteiler gelöscht.

Nur noch ein Schritt

Um die Anmeldung zum Newsletter abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail in ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Ab sofort bleiben sie auch per Mail bestens informiert.