Nikolausbahn-Plätzchen zum Selberbacken

Nikolaus-Plätzchen
Leckere selbstgemachte Nikolausbahn-Plätzchen. Foto: WVV

Ob Vanillekipferl, Butterplätzchen oder Zimtsterne: Aktuell strömt durch viele Häuser bereits ein weihnachtlicher Plätzchen-Duft. Weil unsere allseits beliebte Nikolausbahn in diesem Jahr aufgrund einer Generalüberholung nicht wie gewohnt durch Würzburgs Innenstadt fahren kann, möchten wir Ihnen mit anderen Aktionen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. So auch heute, am offiziellen „Back-Kekse-Tag“, haben wir uns etwas Besonderes für Sie ausgedacht.

Denn was passt in die Adventszeit besser, als leckere Nikolaus-Plätzchen zuzubereiten und dann natürlich auch zu verspeisen? Eben. Deshalb haben wir einige köstliche Plätzchenrezepte gesammelt, die garantiert gelingen! Sie können sie gemeinsam mit der Familie nachbacken und dann an Weihnachten (oder auch schon vorher) genießen.

Und übrigens: Diese Rezepte sind kinderleicht und schmecken garantiert auch Plätzchenmuffeln!

Nikolaus-Plätzchen
(geheimes Familienrezept)

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 gehäufte Teelöffel Backpulver
  • 500 g Mehl

Zubereitung:

Für den Teig zuerst die Butter mit Zucker, Vanillezucker und den Eiern gut vermischen. Danach Mehl und Backpulver dazu geben. Nun gut durchkneten, solange bis alle Zutaten zu einem festen Teig verknetet sind. Den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen. Aufpassen, dass nicht alles genascht wird.

Am nächsten Tag den Teig mit etwas Mehl zu einer festen Masse verkneten und ausrollen (dazu etwas Mehl auf der Arbeitsfläche und der Teigrolle verteilen). Nun beliebige Keks-Ausstechformen nehmen (am besten im Zusammenhang mit dem Nikolaus) und die Plätzchen ausstechen.

Das Backblech mit Backpapier auslegen und die ausgestochenen Plätzchen bei 180° C Umluft ca. 10-12 Minuten backen.

Im Nachgang gemeinsam verzieren (z.B. mit Zuckerguss, Schokolade und Streuselchen) und verspeisen. Guten Appetit!

Vegane Orangen-Plätzchen

Zutaten:

  • 200 g Margarine
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • geriebene Orangenschale

Zubereitung:

Alle Zutaten vermischen und zu einem Teig verkneten. Den Teig ca. 1 Stunde kühl stellen.

Im Anschluss den Teig ausrollen und die gewünschten Plätzchenformen ausstechen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die ausgestochenen Plätzchen ca. 10 Minuten bei 180 °C backen.

Für den besonderen Geschmack: eine Hälfte in Zuckerguss aus Orangensaft und Puderzucker tunken.

Chocolate Cookies
(wer möchte, auch vegan)

Inspiriert von Uomi Anja Rimbach

Zutaten:

  • 125 g Butter/Margarine
  • 2 Kaffee-Pott Dinkelmehl
  • 1/2 Kaffee-Pott Rohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Tafel Schokolade/vegane Schokolade
  • Milch/Pflanzenmilch nach Bedarf

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen.
Die Schokolade in kleine Stückchen schneiden oder raspeln.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Teig kneten. Der Teig sollte nicht zu weich sein.

Das Backblech mit Backpapier auslegen aus dem Teig Kugeln formen ca. in der Größe eines Tischtennisballes und diese auf dem Backblech plattdrücken. Der Teig reicht für ca. 12 Kekse.

Bei 180°C ca. 15 – 20 Minuten goldbraun backen.

Und nun viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!
P.S.: Der Teig eignet sich übrigens besonders gut zum Naschen.

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Abmeldung erfolgreich

Schade, dass Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.
Ihre E-Mail-Adresse wurde aus dem Verteiler gelöscht.

Nur noch ein Schritt

Um die Anmeldung zum Newsletter abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail in ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Ab sofort bleiben sie auch per Mail bestens informiert.