Heinrich (65) berichtet: “So bin ich flexibel mobil!”

Mit den verschiedensten Tarifen für den ÖPNV in Würzburg und Umgebung möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, die Fahrkarte zu finden, die am besten auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Während den meisten Fahrgästen die gewöhnlichen Tickets wie zum Beispiel die 6er-Karte oder die Tageskarte Solo mittlerweile bekannt sind, wissen viele gar nicht, welche Angebote es für die junggebliebene ältere Generation gibt. Darauf möchten wir nun anlässlich des “Tag der Senioren” am 1. Oktober aufmerksam machen. Zusammen mit Heinrich stellen wir Ihnen diese etwas genauer vor. Er nutzt zum Beispiel das Abo 65plus.

Heinrich freut sich über seine neu gewonnene Freiheit in der Rente! Foto: Halfpoint
Heinrich freut sich über seine neu gewonnene Freiheit in der Rente! Foto: Halfpoint

Heinrich ist vor Kurzem 65 Jahre alt geworden und fast täglich mit Bus und Straba in Würzburg unterwegs. Er hat bisher das Premium-Abo genutzt und darf nun das Abo 65plus in Anspruch nehmen. Die neuen Vorteile des Abos hat er für sich schon entdeckt. Da er jetzt auch in Rente ist, fährt er morgens eh nicht vor neun Uhr und profitiert so vom besonders günstigen Preis. Nun lässt er uns an seinen Erfahrungen teilhaben. 

Günstig unterwegs mit Abo 65plus

“Um sieben Uhr wache ich in der Regel auf. Dazu brauche ich nicht mal mehr einen Wecker. Meine Tochter ruft mich etwas später immer mal an, wenn sie Zeit hat zwischen dem Frühstück mit meinen Enkeln und ihrem Start in den Arbeitstag. Bei einem dieser Gespräche hat sie mich auch auf das Abo 65plus hingewiesen. Mein ehemaliger Kollege Dieter nutzt das schon, aber ich war bisher ja noch zu jung dafür!”

Heinrich berichtet weiter davon, wie er im WVV Kundenzentrum in der Domstraße beraten wurde – “von einem jungen Mann, der nett und glücklicherweise sehr geduldig war”. Sein bestehendes Premium-Abo konnte er dort ganz einfach umtauschen ins Abo 65plus und die neue Fahrkarte wurde ihm direkt ausgehändigt. Hier kurz zusammengefasst, wo und wann man mit der Fahrkarte ab 65 Jahren unterwegs sein kann: 

  • Die Fahrkarte ist in ganz Würzburg gültig – also in der Großwabe inklusive Höchberg und Gerbrunn. 
  • Montags bis freitags kann man ab neun Uhr fahren; am Wochenende und an Feiertagen sowie in den bayerischen Schulferien sogar ganztags. 
  • Man darf täglich beliebig oft mit Straba und Bus in alle Richtungen fahren.

Die Stadt Würzburg zusammen mit der WVV fördert im Rahmen der Sauber mobil-Aktionen das Abo für Senioren. Das Abo 65plus ist extra günstig! Denn zusätzlich zum günstigen Spar-Abo-Preis des VVM erhalten Sie hier nochmal 15 Prozent Rabatt, wodurch die Fahrkarte jetzt nur 26,90 Euro statt 31,70 Euro pro Monat kostet! Das Ticket ist ausschließlich für Personen ab 65 Jahren gültig und nicht übertragbar. Das Abo hat eine Laufzeit von 12 Monaten und verlängert sich automatisch. Die Wertmarken bekommt man ab dem zweiten Jahr dann bequem per Post kostenfrei nach Hause geschickt. Eine Kündigung ist ebenfalls problemlos möglich (monatlich ab dem zweiten Jahr). Weitere Infos und Angebote zu den Fahrkarten finden Sie auf der Website der WVV.

Rundum mobil – egal in welchem Alter. Mit dem flexiblen Fahrkartenangebot in Bus und Straßenbahn in Würzburg. Foto: WVV

Sicher fahren mit Bus & Straba

“Ich bin zwar etwas in die Jahre gekommen, aber ganz sicher kein Langweiler! Darum treffe ich mich regelmäßig mit meinen Jungs zum Stammtisch mit Pokerrunde. Dabei sind auch einige, die deutlich älter sind als ich. Natürlich ging das wegen Corona zwischenzeitlich nicht. Manche Termine konnten wir aber per Videokonferenz ersetzen! Da kann mir wenigstens keiner in die Karten linsen. Jedenfalls habe ich bei einer unserer Runden mitgehört, wie vom Sicherheitstraining der WVV geredet wurde. Einer der Jungs, Günther, braucht an manchen Tagen einen Rollator und gerade damit hat er Sorge beim Einstieg und Ausstieg in Bus und Bahn. Sein Sohn hat ihn dann zu diesem Sicherheitstraining begleitet. Natürlich hat er sich erst gesträubt, aber mittlerweile drückt er sogar den blauen Knopf, sodass er in Ruhe ein- und aussteigen kann. Vielleicht gebe ich den Tipp mal an meine Mutter weiter, die durch die neue Hüfte und ihre Gehhilfe zwar etwas unsicher auf den Beinen ist, aber trotzdem gerne noch ab und zu mit der Straba in die Stadt fährt.“

Der “blaue Knopf” hält übrigens den automatischen Schließvorgang der Türen an. So kann jeder, der mal etwas länger für den Ein- oder Ausstieg braucht, sicher Straßenbahn und Bus in Würzburg nutzen. Wir als WVV setzen uns stetig dafür ein, immer mehr Barrierefreiheit im ÖPNV zu schaffen. Wir möchten, dass jeder ohne Probleme mitfahren und mobil sein kann – ganz unabhängig davon, ob mit Kinderwagen, Rollator, Gehstützen oder Rollstuhl. Leider konnten aufgrund der Pandemie dieses Jahr keine Sicherheitstrainings stattfinden. Wer möchte, kann sich trotzdem schon für die nächsten Termine anmelden und wird dann informiert, sobald diese feststehen. Hier geht’s zur Anmeldung!

Da freuen sich die Enkelkinder! Auch sie haben was von Heinrichs Abo 65plus. Foto: Capuski

Ausflüge mit den Enkelkindern

“In den Ferien passe ich gerne auf meine Enkel auf. Oftmals können wir unsere Unternehmungen mit Straba und Bus erleben. Immerhin kann ich die beiden ja kostenfrei mitnehmen. Zuletzt waren wir auf dem tollen Spielplatz an der Frankenwarte. Nächsten Sonntag geht’s zum Minigolf an der Löwenbrücke, wenn das Wetter mitspielt.

Für Ausflüge in die Region nutzen wir das Carsharing-Angebot der WVV. Da ich mein eigenes Auto kaum brauche, habe ich es schon vor Jahren verkauft. Als Abokunde kann ich mir dann ein Auto holen, wenn ich es nutzen will. Und zahle nur das, was ich tatsächlich verbrauche.” Hier gibt’s alle Infos zu WVVmobil: Carsharing plus Abo.

Weitere Abos für Menschen ab 65

Natürlich gibt es nicht nur das Abo 65plus, mit welchem Senioren in Würzburg und Umgebung fahren können. Bei der WVV sind noch das Premium-Abo und das Spar-Abo erhältlich. Beide Abos gibt es jeweils als persönliche und als übertragbare Version. Während man mit dem Spar-Abo ab neun Uhr morgens fahren darf, ist mit dem Premium-Abo zu jeder Zeit das Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erlaubt. Ein weiterer Vorteil des Premium-Abos ist, dass man weitere Personen kostenlos mitnehmen darf. Und zwar dürfen von Montag bis Freitag ab 18 Uhr, an Wochenenden, an Feiertagen und in den bayerischen Schulferien zusätzlich ein Erwachsener und alle eigenen (Enkel-)Kinder bis einschließlich 14 Jahren gratis mitfahren! 

Hier nochmal eine Übersicht der monatlichen Preise:

  • Abo 65plus: 26,90 Euro
  • Spar-Abo persönlich: 31,70 Euro
  • Spar-Abo übertragbar: 35,30 Euro
  • Premium-Abo persönlich: 42,70 Euro
  • Premium-Abo übertragbar: 49,50 Euro

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Abmeldung erfolgreich

Schade, dass Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.
Ihre E-Mail-Adresse wurde aus dem Verteiler gelöscht.

Nur noch ein Schritt

Um die Anmeldung zum Newsletter abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail in ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Ab sofort bleiben sie auch per Mail bestens informiert.