Die Gewinner des WVV Umweltpreises stehen fest

Die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) setzte in diesem Jahr den WVV Umweltpreis fort, um Umweltprojekte mit einer Gesamtsumme von 20.000 Euro zu fördern. Von Mitte April bis Mitte Mai konnte jeder mitbestimmen, welche Projekte ins Finale kommen. Nun stehen die Gewinner fest.

Gemeinnützige Vereine, Schulen, Stiftungen, gGmbHs und Einrichtungen in kommunaler bzw. kirchlicher Trägerschaft im Geschäftsgebiet der WVV waren eingeladen, sich mit ihren Umweltprojekten auf www.wvv-umweltpreis.de zu bewerben. Insgesamt beteiligten sich 34 Projekte und sammelten am Ende gemeinsam über 70.000 Stimmen. Foto: AdobeStock // aniszewski

Die Gewinner des Publikumpreises

Die ersten zehn Bewerber erhalten eine sogenannte Early-Bird-Förderung in Höhe von 200 Euro. Weitere 8.000 Euro wurden im Zuge einer Publikumsabstimmung vergeben. Nach der Qualifikationsphase vom 19. April bis 15. Mai stehen die zehn Finalisten für den Publikumspreis fest. Im Finale vom 15. bis 17. Mai haben diese nun noch die Platzierungen unter sich ausgemacht und erhalten insgesamt 8.000 Euro Förderung:

  • Platz 1 und 1.500 Euro: Katzenhilfe Würzburg e. V. mit „Kastration & Versorgung von 1.000 Katzen/Jahr“
  • Platz 2 und 1.000 Euro: Deutscher Alpenverein Sektion Würzburg e. V. mit „LED Beleuchtung im Kletterzentrum Würzburg
  • Platz 3 und 1.000 Euro: Zukunftswerk e. V. mit „Tauschbereich im Zukunftshaus“
  • Platz 4 und 750 Euro: Mittelschule Höchberg AG #planet_bee mit „Biene, Mensch, Natur – Zusammen leben!“
  • Platz 5 und 750 Euro: Haus für Kinder St. Jakobus mit „Zuhause im Glück für Schildkröten“
  • Platz 6 und 750 Euro: Stadtgärtner – Urban Gardening Würzburg e. V. mit „Saatgutfestival / Neuer Stadtgarten“
  • Platz 7 und 750 Euro: Siebold-Gymnasium Würzburg mit „Schul.Garten“
  • Platz 8 und 500 Euro: Verein für ökologisches Lernen e. V. mit „Wurmkompost im Baumhaus-Garten“
  • Platz 9 und 500 Euro: Angestöpselt e. V. mit „zweites Leben für Notebooks“
  • Platz 10 und 500 Euro: Bürgergarten Höchberg mit „Bürgergarten Höchberg“
 
Alle Details zu den Projekten finden Sie hier.

Die Gewinner des Jurypreises

Zusätzlich sollten insgesamt 10.000 Euro durch eine Jury an zehn besonders beeindruckende Projekte vergeben werden. Die Juroren konnten aus allen Projekten ihre Favoriten auswählen und ebenfalls Stimmen vergeben. Da sich hier eine Stimmgleichheit bei mehreren Projekten ergeben hat, hat sich die Geschäftsführung dazu entschlossen, weitere 2.000 Euro und damit 12.000 Euro an die zwölf Gewinner zu spenden:

  • Angestöpselt e. V. mit „zweites Leben für Notebooks“
  • Mittelschule Höchberg AG #planet_bee mit „Biene, Mensch, Natur – Zusammen leben!“
  • Siebold-Gymnasium Würzburg mit „Schul.Garten“
  • Zukunftswerk e. V. mit „Tauschbereich im Zukunftshaus“
  • Stadtgärtner – Urban Gardening Würzburg e. V. mit „Saatgutfestival /Neuer Stadtgarten“
  • Royal Rangers Stammposten 153 mit „Obst-Garten“
  • BRK Sozialpsychiatrischer Dienst mit „VielfaltGarten“
  • Referat für Ökologie und Nachhaltigkeit JMU mit „CampusGarten“
  • Interessengemeinschaft Umwelt (IGU) Rimpar mit „Rimparer Fahrradflohmarkt“
  • BJV-Kreisgruppe Würzburg e.V. mit „Kitzrettungsteam BJV-Würzburg e. V.“
  • Kongregation der Schwestern des Erlösers mit „Parkplatzbegrünung“
  • Agenda 21 Arbeitskreis Würzburg „Wasser am Limit“ mit „Verbesserung der Wassersituation“
 
Sie wollen mehr über die Preisträger und deren Projekte erfahren? Unter WVV-Umweltpreis 2023: Willkommen finden Sie alle weiteren Informationen.

Die Jury setzte sich wie folgt zusammen:

2. Bürgermeister der Stadt Würzburg, Martin Heilig, Leiter Umwelt- und Klimareferat; Steffen Jodl, Geschäftsführer BUND Naturschutz Kreisgruppe Würzburg, Geschäftsführerin WVV, Dörte-Schulte-Derne, Geschäftsführer WVV, Thomas Schäfer, und Umweltingenieurin WVV Anne-Lotta Niederle-Bilitza.

„Auch in diesem Jahr war der Wettbewerb ein voller Erfolg mit vielen spannenden Projekten“

Organisatorin Juliane Sauer

 „Wir als WVV freuen uns, wieder viele regionale Projekte unterstützen zu können.“ Als regional agierendes Unternehmen leistet die WVV einen nicht unerheblichen Beitrag zum Klimaschutz und zum Fortbestehen der ausgezeichneten Lebensqualität in Würzburg und der Region. Mit dem WVV Umweltpreis setzt das Unternehmen einen weiteren Meilenstein in Sachen Nachhaltigkeit. Unterstützt wurde die WVV bei der Durchführung des Förderwettbewerbs von der Agentur Social Value.

Weitere Infos und teilnehmende Projekte sind auch unter: www.wvv-umweltpreis.de zu finden

Nachhaltigkeit bei der WVV

Umweltschutz und -bewusstsein werden bei uns mit hoher Priorität behandelt. Deshalb gibt es immer wieder neue Projekte, mit denen die Nachhaltigkeit in der Region gefördert werden soll. Über neue Aktionen informiert Sie das WVV Magazin. Wer immer up-to-date sein will, kann sich außerdem zum kostenlosen Newsletter anmelden und damit keine News zu Nachhaltigkeitsprojekten mehr verpassen. 
Alle Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei der WVV lesen Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Abmeldung erfolgreich

Schade, dass Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.
Ihre E-Mail-Adresse wurde aus dem Verteiler gelöscht.

Nur noch ein Schritt

Um die Anmeldung zum Newsletter abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail in ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Ab sofort bleiben sie auch per Mail bestens informiert.