Sauna im Nautiland wieder komplett geöffnet!

Raus aus den Klamotten und ab in die Sauna. Wer seiner Gesundheit Gutes tun möchte, schwitzt regelmäßig bei rund 90 Grad Celsius in der holzverkleideten Wellness-Oase. Mit seiner endgültigen Fertigstellung und nach langer Corona-Pause haben die Würzburgerinnen und Würzburger endlich wieder einen solchen Wohlfühltempel direkt vor der Haustür, und zwar im Nautiland!

Endlich wieder Sauna! Wie wär’s mit einer Klangschalenzeremonie? Foto: Don Ribacker

Gut erreichbar in der City gelegen, lädt das Freizeitbad, welches Ende 2019 nach umfangreichen Umbauten wiedereröffnet wurde, mit fünf großzügigen Saunakabinen zum Schwitzen ein. Selbstverständlich mit klarem Hygienekonzept. Seit dem 28. August 2021 gilt die 3-G-Regel: Geimpfte, Genesene oder Getestete dürfen in die Sauna, um dort Immunsystem, Blutdruck und Stoffwechsel zu stärken.

Sauna stärkt die Abwehr, reguliert den Blutdruck & beruhigt die Haut

Das Wort Sauna stammt aus dem Finnischen. Die heilsame Wirkung des Schwitzens allerdings kennt die Menschheit in verschiedenen Teilen der Erde schon seit einigen 1.000 Jahren. Die Germanen etwa schwitzten in Erdgruben, während die Römer bereits Thermalbäder bauten und die Tradition von den Griechen übernahmen, die ihre Körper im Balaneion pflegten.

Der gesundheitsfördernde Effekt, den unsere Vorfahren zwar an sich selbst spürten, aber nicht völlig erklären konnten, ist mittlerweile wissenschaftlich bestätigt. Der Anstieg der Körpertemperatur um knapp zwei Grad und um beinahe zehn Grad auf der Hautoberfläche regt das Immunsystem an, Abwehrstoffe zu bilden. Insofern können regelmäßige Saunagänge vor Infekten schützen. 

Positive Effekte kann das Schwitzen auch bei Menschen haben, die an entzündlichen Hautkrankheiten oder Rheuma leiden. Die gute Wirkung auf den Blutdruck belegen etliche Studien, die erläutern konnten, wie der plötzliche Warm-Kalt-Wechsel die Blutgefäße geschmeidig hält.

Höhere Lebenserwartung durch Sauna

Kurioserweise lassen sich viele gesundheitsfördernde Effekte der Sauna auf den Menschen beobachten, aber letztlich nicht wirklich eindeutig erklären. Etwa den Zusammenhang zwischen Lebenserwartung und Häufigkeit der Saunagänge. Finnische Wissenschaftler beobachteten an Männern zwischen 40 und 60 Jahren, dass mit steigender Frequenz der Saunagänge die Lebenserwartung wuchs. Je öfter sie schwitzten, desto älter wurden sie!

Einfach mal die Ruhe genießen & die Seele baumeln lassen… Foto: Don Ribacker
Einfach mal die Ruhe genießen & die Seele baumeln lassen… Foto: Don Ribacker

Verschiedene Saunen bringen Abwechslung

Die großzügig gestalteten Saunakabinen im Nautiland bieten je nach Vorlieben der Besucherinnen und Besucher unterschiedliche Extras. So ist für jeden Geschmack etwas dabei, je nachdem ob man den Ausblick auf den Außenteich genießen, einer Klangschalenzeremonie beiwohnen oder einfach nur die komplette Ruhe erleben möchte.

Das Nautiland-Angebot neben der Sauna ist ebenfalls breit gefächert:

  • barrierefreier Zugang
  • Parkplätze vor dem Bad
  • Riesenrutsche mit Animation
  • großer Freibadbereich mit Kinderspielplatz
  • Gastronomie
  • Kurse & Events
  • Teich mit Kneipp-Einstieg

Für einen unbeschwerten Besuch in der Sauna müssen Besucherinnen und Besucher an der Kasse einen Nachweis entsprechend der 3-G-Regel erbringen. Als Nachweis gilt ein PCR- (nicht älter als 48 Stunden) oder POC-Antigentest (nicht älter 24 Stunden), Impf- oder Genesenennachweis. 

Öffnungszeiten und Online-Tickets 

Die aktuellen Öffnungszeiten sind auf der Homepage des Nautilands einzusehen. Dort finden Interessierte auch Preise und die Möglichkeit, die Tickets online zu buchen (besonders praktisch geht das übrigens auch über die WVV-App). Achtung: Das Buchen eines Onlinetickets über die Bäder-Suite ist aktuell Voraussetzung für einen Besuch im Nautiland! 

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Abmeldung erfolgreich

Schade, dass Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.
Ihre E-Mail-Adresse wurde aus dem Verteiler gelöscht.

Nur noch ein Schritt

Um die Anmeldung zum Newsletter abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben. Sollten Sie keine E-Mail in ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Ihre Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich!

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Ab sofort bleiben sie auch per Mail bestens informiert.